Mit git global Projekt-Dateien ignorieren

Jedesmal wenn ich mit PhpStorm (oder WebStorm) ein Projekt von Github öffne, erscheint die Meldung, ob ich den Ordner .idea einchecken möchte.
Das möchte ich aber vor allem in fremden Projekten nicht.
Um dies auszuschliessen, einfach die folgenden Zeilen ausführen, und es wird global von git ignoriert:

 git config --global core.excludesfile ~/.gitignore_global
 echo ".idea" >> ~/.gitignore_global

Unbekannte Bildschirmauflösung hinzufügen bei bei Ubuntu 14.04

Ich verwende ein Notebook mit Ati Grafikkarte und habe einen externen Bildschirm mit 1920×1200 Pixel Auflösung angeschlossen. Dieser wurde aber nicht erkannt und hatte somit eine schlechte Auflösung.

Schritte zum Lösen des Problems:

Um herauszufinden was für Monitore überhaupt an welchen Anschlüssen angeschlossen sind, folgenden Befehl ausführen

$ xrandr
#eDP1 connected primary 1920x1080+1920+0 (normal left inverted right x axis y axis) 344mm x 193mm
#1920x1080 60.1*+ 59.9
#
#DP1 connected 1024x768+0+0 (normal left inverted right x axis y axis) 518mm x 324mm
#1024x768 60.0
#800x600 60.3 56.2
#848x480 60.0
#640x480 59.9

Mein falsch erkannter Bildschirm hängt also am Anschluss DP1. Mit folgendem Befehl habe ich mir eine „Modeline“ der gewünschten Auflösung des Bildschirms erzeugt:

$ cvt 1920 1200 60
# 1920x1200 59.88 Hz (CVT 2.30MA) hsync: 74.56 kHz; pclk: 193.25 MHz
Modeline "1920x1200_60.00" 193.25 1920 2056 2256 2592 1200 1203 1209 1245 -hsync +vsync

Da es jetzt ans editieren von xorg.conf geht, und wir einen weg zurück haben möchten, am besten kurz ein backup machen:

sudo cp /etc/X11/xorg.conf /etc/X11/xorg.conf.backup

Jetzt ein „Monitor“ Eintrag in /etc/X11/xorg.conf erstellen und den vorher ermittelten Anschlussnamen und die Modeline eintragen. Der „PreferredMode“ muss genauso heissen wie der Name in der Modeline:

Section "Monitor"
    Identifier "DP1"
    Modeline "1920x1200_60.00" 193.25 1920 2056 2256 2592 1200 1203 1209 1245 -hsync +vsync
    Option "PreferredMode" "1920x1200_60.00"
EndSection

Jetzt den Laptop neustarten, und der Bildschirm wird ab jetzt erkannt. Eventuell muss man noch die Bildschirmauflösung in den normalen Systemeinstellungen unter Anzeigegeräte auswählen und speichern.

Javascript – URL und Unicode

Falls man mal blöderweise einen Ajax-Request macht, bei welchem in der URL irgendwelche Sonderzeichen sind, kann es sein, dass je nach Browser Überhaupt nichts beim Server ankommt.

So passiert bei einer Webapplikation, seitdem ich die komplette Seite auf Unicode umgestellt habe.

Die Lösung für mich war, die ganze url vor dem Absenden durch encodeURI() zu schicken.

Damit werden die Zeichen encodiert (z.B. %20 für einen Abstand) und die meisten Server-Programmiersprachen besitzen einen Befehl um dies wieder rückgängig zu machen oder machen dies schon automatisch.

PDF Dokumente platzsparend ausdrucken

Wie lese ich ein umfangreiches Dokument, wenn ich länger unterwegs bin?

Da ich noch kein Besitzer eines iPads oder E-Book Readers bin, lese ich lange PDFs meistens am PC oder Laptop. Was ist nun, wenn man aus unerfindlichen Gründen (z.B. militärische Vorschriften) keine Elektronik dabeihaben darf? PDF Dokumente platzsparend ausdrucken weiterlesen

Erste Eindrücke von WordPress

Grundsätzlich ist alles schön durchgestylt und es ist auch sehr einfach zu bedienen. Die Autospeicher-Funktion ist sehr nützlich wenn man mal den PC während des Artikelschreibens eine Weile verlässt. Ein bischen mühsam fand ich, dass es nirgens eine Einstellung zum Umstellen der Sprache gab, obwohl es laut Dokumentation ein Dropdown dafür geben müsste. Google hat mir dann gesagt, dass man dies im Configfile machen soll. Den Editor find ich auch sehr spartanisch. Tabellenbearbeitungsfunktionen habe ich mir per Plugin geholt.

Alles in allem aber eine recht moderne Sache, die sich allen aktuellen Technologien bedient. Nicht zu viel und nicht zu wenig.

Seitenwechsel

Da meine alte Seite doch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat, und das Joomla hintendrann auch mal hätte geupdatet werden sollen, habe ich jetzt mal alles gespült und ein WordPress installiert. Falls jemand noch interessiert an den alten Inhalten sein sollte, habe ich sie auf http://old.michaelheiniger.ch archiviert.

Mal schauen was WordPress so kann…

Michael

Linuxpalace installieren

Das einzige was man zum installieren eines Palaceservers auf einem Linux braucht ist eine Konsole. Entweder wenn man direkt an der Maschine hockt, oder wenn man von entfernt mit Putty darauf zugreift.

Wenn man sich frisch eingeloggt hat ist man meist in seinem Home verzeichnis, dort Tippt man folgendes ein:

wget http://practice.chatserve.com/extras/pserver-4.5.1.i686-unknown-linux.tar.gz

Danach sollte die Datei runtergeladen werden und sich im Ordner befinden, dort schreibt man:
[code]tar -xzf pserver-4.5.1.i686-unknown-linux.tar.gz[/code]
(wenn man während dem Schreiben des Dateinamens die Tabulator Taste drückt vervollständigt sich der Dateiname. Die Tabulator Taste ist links vom Q)
Danach wird die Sache entpackt und man kann mit dem befehl
[code]cd pserver-4.5.1.i686-unknown-linux.tar.gz[/code]
in den ordner wechseln und dort

./install

schreiben
Danach sollte die Lizenzinformationen angezeigt werden, welche man mit
[code]q[/code]
beenden kann.
Danach
[code]accept[/code]
schreiben.
Die meisten weiteren Fragen kann man mit Enter bestätigen ausser der Serialnumber. Dort sollte man den Server-Registriercode eingeben, den man sich auf www.thepalace.com holen kann.
Nachher ist die Installation abgeschlossen und man kann den Palace mit
[code]/usr/local/palace/bin/start-palaces[/code]starten